AROHA

Es gibt ihn eigentlich schon länger, den neuen Fitnesstrend AROHA aus Neuseeland. Auch in unserem Verein gibt es AROHA im Sportangebot. Für das AROHA Fitness Training braucht man keine Vorkenntnisse. Es ist einfach zu erlernen, so dass jeder sofort mitmachen kann. Es ist unabhängig von Trainingsniveau und Alter. Übrigens geeignet für Männer und Frauen.

AROHA kombiniert Auszüge aus dem Kriegstanz der Maori, dem Haka, mit Elementen aus dem Kung Fu, Tai Chi und Kick Boxen. Dazu wurde Musik im Dreivierteltakt entwickelt und komponiert. Alle Bewegungen aus Anspannungs- und Entspannungselementen gehen fließend ineinander über, sind unkompliziert und effektiv.

Was erreiche ich mit AROHA? Nun, zunächst wird AROHA auch als Cardio Training angesehen. Das bedeutet: man trainiert mit einem sanften Ausdauertraining bei mittlerer Pulsfrequenz das Herz- Kreislaufsystem. Der Körper wird besser durchblutet, die Sauerstoffversorgung gesteigert und das alles ohne Überbelastung. Die AROHA Beuge trägt dazu bei, die Muskulatur in Bauch, Beinen und Po aufzubauen. Also ist das große allseits bekannte Aerobic-Ziel auch Ziel der AROHA Fitness.

Bei niedrigerem Puls über einen gewissen Zeitraum verbrennt man Fett richtig gut, denn auch die Herzfrequenz entscheidet mit über den Fettverbrauch. Dies ist in der AROHA Fitness gegeben. In unserer Übungseinheit, die übrigens maximal 60 Minuten dauert, praktizieren wir Körperübungen, die die Gelenke aktivieren aber nicht ungesund belasten.

Am Ende der Stunde wird man sagen können, dass sich das Körpergefühl verbessert hat und sich Muskelverspannungen lösen konnten. Nach einiger Zeit wird man merken, dass man mit AROHA mehr und mehr Stress abbauen kann und das Koordinationsvermögen verbessert wird.


Trainingszeit:

Mittwoch 18.15-19.45 Uhr: 60 Minuten AROHA und 30 Minuten Fasziendehnung


Spüre die Lust dich zu bewegen!

Du hast Lust auf AROHA? Wir freuen uns auf dich bei TuRa Rüdinghausen! Unsere Teilnehmer/Mitglieder kommen aus umliegenden Stadtteilen wie Dortmund Kruckel, Persebeck, Menglinghausen, Eichlinghofen, Kley, Lütgendortmund, Kirchhörde, Schnee, Barop und Hombruch bzw. neben Rüdinghausen auch aus Witten Stockum, Annen oder Mitte, aus Herdecke, Wetter und sogar aus Bochum Langendreer.