Wir sind TuRa!

TuRa gegen sexualisierte Gewalt im Sport – Qualifizierung der Übungsleiter/innen

img_0344__320x213

Am vergangenen Samstag wurden weitere 13 Übungsleiter/innen erfolgreich zum Thema „Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt im Sport“ geschult.
Seit Beginn des Jahres hat sich TuRa auf den Weg gemacht sein Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt im Sport aktiv umzusetzen. Alle Übungsleiter/innen, Kursleiter/innen, Trainer/innen, Ehrenamtlichen, Nebenberuflichen, alle, die regelmäßig bei TuRa aktiv sind sollen bis Ende 2017 zu dem Thema qualifiziert werden. Diejenigen, die mit Erwachsenen Sport treiben, besuchen eine Sensibilisierung mit einem Umfang von 4 Lerneinheiten und erfahren dort Basiswissen und einen Handlungsplan im Worstcase.
Alle im Kinder- und Jugendbereich Tätigen lernen in 8 Lerneinheiten tieferes Wissen über Zahlen -Daten&Fakten, Prävention und Intervention. So auch am vergangenen Samstag. In der Abschlussaufgabe gingen die Übungsleiter/innen in den Alltagstransfer – überprüften die Räumlichkeiten von TuRa auf bereits umgesetzte Präventionsmaßnahmen und brachten Ihre Vorschläge mit ein. Zudem gab es bereits viele Ideen für die Arbeit in der eigenen Gruppe /Sportart.

Die nächste Schulung findet am 12.11.2016 von 10-17Uhr statt.
Weitere Infos zum Thema unter http://www.vibss.de/service-projekte/sport-und-sexualisierte-gewalt/

Veröffentlicht in: Allgemein